VEREINE

Transporter für Spielmobilarbeit in Schwerin

Schwerin, Dezember 2016

Im Schweriner Plattenbaubezirk „Mueßer Holz“ engagiert sich der Bauspielplatz Schwerin e.V. für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien und reißt spielerisch kulturelle Hürden ab. Die Til Schweiger Foundation hat die Finanzierung eines neuen Transporters unterstützt.

Seit 1999 ist der Bauspielplatz Schwerin e.V. bereits in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv und betreut derzeit mit 4 pädagogischen Mitarbeiter/innen einen Bauspielplatz im größten Plattenbaugebiet Schwerins, ein SpielMobil für mobile Spielaktionen und verantwortet die aufsuchende Straßensozialarbeit in der Region.

Der Stadtteil „Mueßer Holz“ in Schwerin hat aufgrund der gewachsenen Bevölkerungsstruktur und der großen Zahlen an Neubürgern einen sehr hohen Integrationsbedarf. Schwerin hat sich für eine dezentrale Unterbringung der neu angekommenen Flüchtlinge entschieden. Seitdem leben ca. 750 Neuankömmlinge im Plattenbaubezirk. Um mit ihnen in Kontakt zu kommen, eignet sich die Spielmobilarbeit ganz besonders. Herzstück der Straßensozialarbeit ist das „Back datt“ – eine mobile Pizzaria, die als Medium der Kontaktaufnahme und Kontaktpflege mit Jugendlichen, die nicht in Kinder-und Jugendeinrichtungen anzutreffen sind, dient.

Mit den thematischen und freien Spielangeboten können sich die Mädchen und Jungen ausprobieren und ihre eigene Kreativität erleben und entwickeln. Besonders wichtig ist dem Verein, Kinder und Jugendliche an ihren Lebensorten aufzusuchen und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Bei ca. 50 Aktionen im Jahr wie Sommerfeste, Stadtteilfeste, Laternenumzüge, Kinderfeste in Schulen und Horten ist der Verein mit seinen Transportern vor Ort. Spielen überwindet Grenzen und verbindet unterschiedliche Personengruppen und Kulturen.

Information für Sie:

Sollte Ihnen die Vereine unserer Kinder und Jugendlichen auch am Herzen liegen, dann spenden Sie doch bitte für unser nächstes Vereins-Projekt – sein Sie dabei!

HELFEN SIE UNS ZU HELFEN!