Thomas D

„Kindern eine Perspektive für die Zukunft geben, gegen Diskriminierung und für mehr Toleranz, Nächstenliebe und Weltoffenheit kämpfen, das ist unser Anliegen.“

Thomas D, geboren 1968 in Stuttgart, auch bekannt als „Hausmeister“, ist aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Er wurde vor allem als Mitbegründer der erfolgreichen HipHop-Band „Die Fantastischen Vier“ bekannt. Die zunächst aus Stuttgart operierende Band brachte 1992 mit dem Album „Die Da“ und dem Album „4gewinnt“ den Durchbruch für den deutschsprachigen Hiphop.

Thomas D, deutscher Musiker und
Botschafter der Til Schweiger Foundation.

Erfolge

Neben seinem Erfolg mit den Fantastischen Vier konnte Thomas D auch große Erfolge als Sänger, Texter und Solokünstler, wie mit den Alben „Solo“ (1997) „Lektionen in Demut (2001) verbuchen. Besonders seine Solo-Veröffentlichungen sind bekannt für tiefgründige Texte mit philosophischen Inhalten.

Als konsequenter Vegetarier und Mitbegründer der Künstlerkommune „Moderne Anstalt Rigoroser Spakker“, der MARS, ist Thomas D von einer friedlichen, künstlerischen, spirituell orientierten und gesunden Lebensweise überzeugt.

Als eine konsequente Fortführung seines Engagements moderiert Thomas D die ARD- Sendung „Wissen vor Acht-Natur“, die auf unterhaltsame Weise Wissen vermittelt, anregende Perspektiven bietet und Menschen für den Tier- und Umweltschutz aufruft.

Ziele

In verschiedenen Aktionen und Kampagnen setzt sich Thomas D gegen Diskriminierung ein und setzt starke Zeichen für Toleranz, Nächstenliebe und eine offene Gesellschaft.

Als Botschafter der Til Schweiger Foundation setzt sich Thomas D für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche jeglicher Herkunft ein.

Vielen Dank, lieber Thomas D, dass wir Dich als großen Denker und Vorbild an unserer Seite haben!

Du möchtest mehr über Thomas D erfahren:

Slider