NOTUNTERKÜNFTE

Traumatherapeutische Stabilisierung von Kindern in der Erstaufnahme

Hamburg, November 2015

In Kooperation mit „stART – International“, einer Organisation die therapeutische Erfahrung aus verschiedensten Krisenregionen der Welt mitbringt, startet in der Erstaufnahmeeinrichtung Schnackenburgallee ein Kinderprogramm.

Mit über 10 Jahren Erfahrungen in Auslandseinsätzen ist „stART- international e.V.- emergency aid for children“ der beste Partner für Kinderprogramme in überfüllten Erstaufnahmeeinrichtungen: Genau wie in Krisenregionen wird auch hierzulande dringend Hilfe benötigt, die ohne Verwaltungs- und Infrastruktur auskommt, aber die kulturellen Besonderheiten der Herkunftsländer kennt. Durch den spielerischen Umgang in Kleingruppen wird der natürliche Verdrängungsmechanismus gestärkt und die oftmals zweifache Traumatisierung (1x der Anlass der Flucht, 1x die Erlebnisse auf der Flucht) vergessen gemacht. Zum Einsatz kommen dabei pädagogisch geführte, künstlerische Betätigungen und spielerische Angebote, die auf wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen beruhen. Über die Wiederherstellung des kindlichen Gleichgewichts und die Stärkung der Selbstheilungskräfte wird ein lebendiger Selbstausdruck gefördert und ein Stück Kindheit zurückgegeben. Gestaltung und Musik binden die Kinder wieder an ihre eigenen Ressourcen. Die Erfolge drücken sich nachweisbar in besserem Schlaf, weniger Ängsten, weniger Aggressionen, besserer Konzentration und mehr Selbstvertrauen aus.

Ein großer Dank gilt auch der Stiftung „Tribute to Bambi“ für die Unterstützung dieser Kooperation!

Information für Sie:

Sollte Ihnen die Notunterkünfte unserer Kinder und Jugendlichen auch am Herzen liegen, dann spenden Sie doch bitte für unser nächstes Notunterkunfts-Projekt – sein Sie dabei!

HELFEN SIE UNS ZU HELFEN!