SCHULEN

Studenten unterstützen Schülerinnen und Schüler

Berlin-Wedding, April 2016

Über 40 Lehramtsstudenten unterstützen rund 120 Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund aus sozial schwachen Familien in Berlin-Wedding, einer schwierigen Bildungsregionen in Deutschland.

Das Projekt setzt da an, wo Lehrer keine Zeit für einzelne Fragen der Kinder haben und ihre Eltern Fachfragen nicht beantworten können. Denn an dieser Stelle können die Schüler sich mit ihren Problemen an die Studenten des Medienhofs wenden, die mit ihnen fachliche Grundlagen wiederholen und zusätzliche individuelle Förderung bieten.

Über den Medienhof-Wedding hinaus ist das Projekt „SPRINT“ mit sieben Schulen in einem Schulverbund vernetzt. Dort gehen die Lehramtsstudenten, als Sprach- und Fachassistenten, mit in den Unterricht und unterstützen die Lehrer. Zudem geben sie Förderkurse am Nachmittag und erlangen so Unterrichtspraxis. Auch werden theaterpädagogische Projekte für die Schüler angeboten, bei denen die deutsche Sprache emotional und literarisch verwendet wird.

Somit wird durch „SPRINT“ mit verschiedenen Instrumenten, an verschiedenen Orten, die Fach- und Sprachkompetenz der Kinder und Jugendliche mit sehr schwierigen Bildungsvoraussetzungen unterstützt.

Ein tolles Projekt, das zu besseren Noten und Abschlüssen der Kinder und Jugendlichen führt, Bildungschancen schafft und sozialen Aufstieg und Integration ermöglicht. Dieses innovative Projekt wurde von der „Til Schweiger Foundation“ gerne gefördert.

Information für Sie:

Sollte Ihnen die Schulen unserer Kinder und Jugendlichen auch am Herzen liegen, dann spenden Sie doch bitte für unser nächstes Schul-Projekt – sein Sie dabei!

HELFEN SIE UNS ZU HELFEN!