SCHULEN

Neue Lehrküche für die Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule

Nordkirchen, August 2017

Ein eigenständiges Leben zu führen ist für Kinder und Jugendliche mit Behinderung keine Selbstverständlichkeit. Nur durch Vorbereitung und geeignete Unterstützung können viele behinderte Menschen ihren Alltag gut meistern. Die neue Lehrküche für die Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule wird von der Til Schweiger Foundation mitfinanziert.

Die Ganztagsschule für 280 Schüler liegt im Zentrum der Gemeinde Nordkirchen. Von den Schülern ist etwa die Hälfte schwerstbehindert und lebt im Wohnheim der Schule, wo sie je nach ihren Bedürfnissen gezielte Förderung durch verschiedene Therapien, beispielsweise therapeutisches Reiten oder Psychomotorik, erhalten. Viele der Schüler haben zudem durch Traumatisierungen oder psychische Probleme einen hohen Hilfsbedarf, sodass sie weiter in ihren Alltag eingeschränkt sind. Neben den „klassischen“ Unterrichtsfächern erhalten sie deshalb auch Angebote, die zum Ziel haben, die Kinder und Jugendlichen auf ein selbstbestimmtes Leben vorzubereiten. Dies wird unter anderem durch das Erlernen von hauswirtschaftlichen Lebensbereichen wie Ernährung, Kleidung, oder Wohnen erzielt.
Ein zentraler Lernort für den Hauswirtschaftsunterricht ist die Küche, für die eine neue Lehrküche dringend benötigt wird, sodass die Kinder und Jugendlichen durch Koch- und Ernährungskurse auf Eigenverantwortung und Selbstständigkeit im Alltag vorbereitet werden können.

Information für Sie:

Sollte Ihnen die Schulen unserer Kinder und Jugendlichen auch am Herzen liegen, dann spenden Sie doch bitte für unser nächstes Schul-Projekt – sein Sie dabei!

HELFEN SIE UNS ZU HELFEN!