SCHULEN

Keine Macht der Angst

Bremen, September 2017

Nach dem riesigen Erfolg des letzten Theaterstücks „Ein Stück Heimat“ mit 227 Grundschülern unterstützt die Til Schweiger Foundation nun das Projekt „Macht der Angst“ für rund 200 Schülerinnen und Schüler in der Oberschule im Park, eine Schule im sozialen Brennpunkt in Bremen. Dabei wird das Thema „Extremismus“ durch die Erfahrungswelt der Jugendlichen bearbeitet.

In der Oberschule im Park treffen viele Jugendliche aus dem Stadtteil Gröpelingen, dem bevölkerungsreichsten Stadtteil im Bremer Westen, mit verschiedenen sozialen Hintergründen aufeinander. Rund die Hälfte der SchülerInnen haben einen Migrationshintergrund und einen sonderpädagogischen Bedarf. Viele haben dazu keine ausreichenden oder gar keine Deutschkenntnisse. Die Arbeitslosigkeit im Stadtteil beträgt über 20%, fast die Hälfte der Betroffenen sind Langzeitarbeitslose. Aufgrund von mangelnden Sprachkenntnissen und Armut ist der Zugang zu Bildung oft erschwert und teilweise ist die Oberschule im Park der einzige „heile“, d.h. sicher strukturierte Ort, den die Jugendlichen zur Verfügung haben.
Bei dem multimedialen Projekt „Macht der Angst“ erarbeiten die SchülerInnen ein multimediales Theaterstück und werden dabei zu Darstellern, Filmproduzenten, Sängern, Bühnen-, Kostüm-, und Maskenbildnern. Dabei erarbeiten sie ihr eigenes groß angelegtes magisch-realistisches Theaterstück und gehen der Frage nach, wie extremistische Strömungen entstehen, wie diese unsere Gesellschaft verändern und was das mit Angst zu tun hat. Im Fokus steht das Thema „Extremismus“, welches durch eigene Erfahrungen der Jugendlichen bearbeitet wird. Der Fokus soll nicht nur analytisch und abstrakt behandelt werden, sondern auch eigene Ängste fokussieren.

Im Labyrinth der Selbstfindung der Jugendlichen, die immer mehr durch verschiedene gesellschaftliche Strömungen bestimmt wird, ist dieses Projekt ein wahrer Lichtblick für eine demokratische Weltanschauung und ein friedliches Miteinander. Die Til Schweiger Foundation unterstützt dieses Projekt.

Information für Sie:

Sollte Ihnen die Schulen unserer Kinder und Jugendlichen auch am Herzen liegen, dann spenden Sie doch bitte für unser nächstes Schul-Projekt – sein Sie dabei!

HELFEN SIE UNS ZU HELFEN!