BILDUNG

Deutschkurs für Asylbewerber

Hamburg, August 2015

Auf Wunsch von „Fördern und Wohnen“, einem städtischen Unternehmen, das die Organisation von Erstaufnahmeeinrichtungen übernimmt, werden 1.000 Bücher „Deutschkurs für Asylbewerber“ nach dem Thannhauser Modell angeschafft.

Sprache ist die Grundlage für jedes friedliche Zusammenleben, für Kommunikation und Integration. Zwischen Ankunft in Deutschland und Anerkennung des Asylantrags liegen jedoch oftmals mehrere Monate, in denen Asylbewerber kein Recht auf einen offiziellen Deutschkurs haben. Die einzige Lösung bieten die von ehrenamtlichen Helfern und Lehrkräften durchgeführten Deutschkurse, die in fast allen Erstaufnahmeeinrichtungen angeboten werden. Hierfür hat der „Deutschkurs-Helferkreis Thannhausen“ ein adressatenbezogenes und lebenspraktisches Konzept erarbeitet und als Arbeitsbuch zusammengefasst. In der Praxis erprobt, eignet es sich ideal für junge Erwachsene und jugendliche Asylbewerber.
Unser Dank geht an alle Ehrenamtlichen, die mit dem Thannhauser Modell Deutsch unterrichten!

Information für Sie:

Sollte Ihnen die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen auch am Herzen liegen, dann spenden Sie doch bitte für unser nächstes Bildungs-Projekt – sein Sie dabei!

HELFEN SIE UNS ZU HELFEN!